Unabhänigkeit zu welchem Preis ?

Taiwan ein Land was in den letzten Jahren wegen seines Konfliktes mit China oft sehr viel Aufmerksamkeit in den Medien genossen hat. 

Der Tawian-China Konflikt hat seinen Ursprung im Zusammenhang mit dem Zweiten Weltkrieg. Genauer gesagt in der Nachkriegszeit. Taiwan war bis zum Ende des 2. Weltkrieges unter japanisch-kaiserlicher Herrschaft, danach fiel es gemäß eines internationalen Abkommens wieder an China zurück. Nach Zerfall des chinesischen Bündnisses gegen Japan (sozialistisch-China und  Republik China/Taiwan) begann der Krieg zwischen den zwei Nationen. Nach einer großen Niederlage zog sich die Republik China auf die Insel Taiwan zurück, im Herbst 1949 mussten ca. 1,2 Mio Anhänger nach Taiwan flüchten. Staatspartei Taiwans wurde die Kuomintang, zu Deutsch:  “Nationale Volkspartei Chinas“. Der Konflikt begann erst zu dem Zeitpunkt, weil die Volksrepublik China, das sozialistische China, der Meinung ist und war, dass sie alle Chinesen vertreten würden, und damit auch der rechtmäßige Inhaber von Taiwan seien. Der gleichen Meinung ist aber auch die Republik China (Taiwan). Die chinesische Republik (Taiwan) wurde anerkannt und nahm in der UNO den Platz Chinas ein. Das änderte sich aber 1971.  1971 wurde die Volksrepublik China in die UNO aufgenommen, Taiwan wurde ausgeschlossen. China ist der Meinung, dass Taiwan nur ein Provinz der Volksrepublik China sei. Diese Haltung vertritt China bis heute sehr stark, was in einer Rede von Xi (Chinas Präsident) deutlich wird: “Wir sind bereit, enormen Platz für eine friedliche Vereinigung zu schaffen, aber wir werden nie Raum für irgendeine Art separatistischer Unabhängigkeitsaktivitäten Taiwans lassen”.

Die frei gewählte Präsidentin Taiwans, Tsai Ing-wen fährt wiederum einen klaren Anti-China Kurs und macht weiterhin sich für die Unabhängigkeit Taiwans von der Volksrepublik China stark. Der größte Unterschied zwischen den 2 chinesischen Staaten ist wohl, das Taiwan eine vom Volk nach Prinzipien bürgerlicher Demokratien gewählte unabhängige Regierung hat. Die Volksrepublik China hat wiederum ein Einparteiensystem. Das bedeutet, dass es nur eine Partei gibt, die immer die Nation regiert. Taiwan ist von der Bundesrepublik Deutschland nicht offiziell als Staat anerkannt. Der Konflikt hatte sich in letzter Zeit erneut zugespitzt, weil chinesische Kampfjets in den Luftraum von Taiwan eingedrungen sind. Die Volksrepublik wollte hierbei Macht gegenüber Taiwan demonstrieren.

Persönlich finde ich die aktuelle Lage sehr spannend. Es gibt viele Wege, die Taiwan und China einschlagen könnten. Einer dieser Wege, eine weitere Zuspitzung des Konfliktes, könnte sich zum Pulverfass entwickeln. Es könnte dann auch unter gewissen Umständen den Frieden der Welt gefährden, weil Taiwan inoffiziell sehr gute diplomatische Beziehungen zu den U.S.A  führt (inoffiziell). Die U.S.A sind der größte Waffenlieferant für Taiwan, bei einem Militärischen Angriff der VR China ist davon auszugehen, dass die USA Taiwan unterstützen würden.

China ist wiederum unterhält wiederum intensive Beziehungen zu Russland, sodass in einem solchen Fall von einer Unterstützung Chinas durch Russland auszugehen ist. Die Europäische Union würde wiederum zwischen den Stühlen stehen. Einerseits würde sie ihre wirtschaftlichen Interessen nicht gefährden wollen, schließlich ist die Volksrepublik China einer der größten Handelspartner, andererseits stehen die meisten EU-Staaten Taiwan im Hinblick auf politische Werte deutlich näher.

Diplomatisch hat die Volksrepublik China eine deutlich bessere Position. Viele Länder, auch viele westliche Länder, erkennen Taiwan gar nicht erst als Staat an. Taiwan führt nur zu so genannten “Zwergstaaten” offizielle Beziehungen, wie der z.B dem Vatikan. Die Volksrepublik China greift hart durch, wenn es um die Diplomatische Frage Taiwans geht, wie erst am letztens deutlich geworden ist: Taiwan hat eine Botschaft in Litauen, einem EU Land eröffnet, China hat mit Sanktionen reagiert. Die aktuelle Lage bleibt also weiterhin spannend und angespannt. Durch die beschriebenen Machtverhältnisse besteht jedoch Grund zur Hoffnung, dass dieser Konflikt nicht in einem weiteren Krieg enden wird.

Beitragsbild nach CC-Lizenz entnommen aus:

https://de.wikipedia.org/wiki/Republik_China_(Taiwan)#/media/Datei:Flag_of_the_Republic_of_China.svg