Adventsbasar an der IGS Nienburg

Vielen Kindern in der Welt geht es nicht so gut, wie uns in Deutschland. Sie haben zum Beispiel kein Essen, kein oder wenig Spielzeug oder wohnen schlecht. Außerdem können sie sehr oft keine Schule besuchen, sondern müssen arbeiten. In den Kinderrechten steht unter Anderem, dass Kinder in die Schule gehen, um später einen Beruf erlernen und arbeiten gehen zu können. Die Integrierte Gesamtschule Nienburg setzt sich aktiv für die Unterstützung und Umsetzung der Kinderrechte ein.

Aus diesem Grund findet am 29. November von 12:30 bis 15 Uhr an der IGS Nienburg der Adventsbasar statt. Die Jupiter fünf verkauft zum Beispiel Lose. Jeder Schüler bringt dabei zwei oder drei Sachen mit, die eingepackt und anschließend verlost werden. Die Jupiter 4 verkauft und gestaltet Kekse. Zudem werden in einem kleinen Cafè Kuchen und Getränke verkauft. An zahlreichen Ständen können Punsch und Weihnachtsgeschenke gekauft werden. Das Geld, das aus dem Verkauf der verschiedenen Sachen eingenommen wird, wird anschließend an Unicef gespendet. Auf diese Weise möchte die IGS Nienburg sich für Kinderrechte einsetzen.

Die Grundidee des Aktionstages basiert auf dem Tag der Kinderrechte, der jährlich am 20. November ausgerufen wird und weltweit mit vielen Projekten unterstützt wird. Regionale Gruppen – wie die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen von Unicef Nienburg – begleiten die Aktionen”, erklärt Sonja Merkert in einer Pressemitteilung der IGS Nienburg.

Im vergangenen Jahr konnte die IGS Nienburg beispielsweise 3900 Euro an Unicef spenden. Neben dem Adventsbasar feierte die IGS, die “Aktiv für Unicef” ist, noch 30 Jahre Kinderrechte im Kulturwerk Nienburg. Auch hier wurden einige Spenden eingenommen.

Unsere Schülerin Aliyah (5. Jahrgang) hat sich Gedanken zum Adventsbasar und den Kinderrechten gemacht. Ein Kommentar:

Kinder sterben und verhungern viel zu oft. Ich finde, dass mehr Menschen den Kindern helfen sollten. Ich überlege selbst, später einmal mit dem Hubschrauber in andere Länder zu fliegen und den Kindern zu helfen, damit sie Essen und Trinken bekommen. Es müssen Ärzte in diese Länder, damit sie den vielen Menschen und Kindern helfen zu können. Deshalb, finde ich, ist der Adventsbasar eine wichtige Sache.

Beitragsbild nach CC-Lizenz von: https://de.wikipedia.org/wiki/Advent#/media/Datei:AdventCandles.jpg übernommen.