Fressen Wölfe kleine Mädchen?

Immer wieder wird im Landkreis Nienburg über die hier lebenden Wolfsrudel gesprochen. Es wird heftig diskutiert, ob der Wolf bejagd werden sollte. Unsere Redakteurin Paige (Klasse 5.4) hat sich mit der Rückkehr des Wolfes und dem Wolf auseinandergesetzt. (Wag)

“Ei, Großmutter, was hast du für große Ohren!” – “Dass ich dich besser hören kann!” – “Ei, Großmutter, was hast du für große Augen!” – “Dass ich dich besser sehen kann!” – “Ei, Großmutter, was hast du für große Hände!” – “Dass ich dich besser packen kann!” – “Aber, Großmutter, was hast du für ein entsetzlich großes Maul!” – “Dass ich dich besser fressen kann!” Kaum hatte der Wolf das gesagt, so tat er einen Satz aus dem Bette und verschlang das arme Rotkäppchen.

Ein Wolf wie dieser kann einem Menschen Angst einjagen. Doch Wölfe fressen keine Menschen, sondern haben Angst vor ihnen. Sie fressen vor allem Hasen, Nager und Vögel. Wölfe können die tiere die schwerer und größer als sie sind erledigen. Das sind zum Beispiel Hirsche, Rehe, Wildschweine und Füchse. Die können aber auch Kühe und Schafe der Bauern angreifen. Das machen sie nicht alleine sondern in, Gruppen, in denen sie leben. Diese nennt man Rudel.

Das Rudel der Wölfe ist gleichzeitig auch ihre Famielie. Innerhalb dieser haben sie eine Rangordnung, ähnlich wie bei uns Menschen. Er ist, genauso wie unsere Hunde, ein Zehengänger. Das bedeutet, dass sie nicht mit dem ganzen Fuß, sondern nur mit den Zehen auftreten. Es gibt unterschiedliche Wolfsarten. Sie sind unterschiedlich groß. So ist der arktische Wolf kleiner, als die anderen Wolfsrassen.

Weil der Wolf die gleichen Tiere jagd, wie der Mensch, sind sie Feinde. Er wurde deshalb vom Menschen ausgerottet. Doch jetzt sind sie wieder da. Es leben inzwischen 60 Wolfsrudel und 13 Wolfspaare. Und es werden immer mehr in Deutschland. Vor allem Schäfer sind gegen die Rückkehr des Wolfes. Sie haben Angst, dass der Wolf  zu viele Schafe jagt. Viele Menschen haben außerdem Angst, dass die Wölfe ihre natürliche Angst vor dem Menschen verlieren und uns angreifen könnten. Das Territorium der Wölfe wird irgendwann zu klein und irgendwann könnten sie vielleicht auch Haustiere angreifen. Manche sagen auch, dass Deutschland kein lebensraum  für Wölfe sei.

Trotzdem dürfen Wölfe nicht so geschossen werden, wie z.B. Rehe. Weil sie ausgestorben waren, stehen sie heute unter Tierschutz. Ich bin dagegen, dass Wölfe erschossen werden, weil sie auch ein Recht zum Leben haben. Schäfer könnten zum Beispiel hohe Stromzäune bauen, damit Wölfe nicht darüber springen können. Außerdem können sie spezielle Schäferhunde einsetzen, die die Schafe vor den Angriffen des Wolfes schützen. Deshalb denke ich, dass Wolf und Mensch zusammenleben können.

Artikelbild nach CC-Lizenz entommen aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Wolf#/media/Datei:Yellowstone_Wolves.jpg