Unsere Schulhündin Lili

Lili ist eine unser beiden Schulhunde an der IGS. Ihre Besitzerin ist Frau Franz. Lili ist 5 Jahre alt und sie ist schon seit November 2013 an der Schule. Lili ist ein Golden Retriever und frisst eigentlich alles, was sie findet. Frau Franz sagt, dass Lili allergisch gegen Getreide ist und wenn sie das isst juckt es ihr. Frau Franz hat Lili von einer netten Dame. Hier leben noch bis heute die Eltern von Lili, die als Therapiehunde arbeiten.

Wir haben Frau Franz gefragt, warum Lili “Lili” genannt wurde. “Sie hieß schon so, als ich sie gekauft habe und ich fand den Namen gut”, erzählt Frau Franz. Sie meinte zudem, dass sie Lili überall mitnimmt. Mit dem Flugzeug kann Lili jedoch nicht fliegen: “Dann passt Frau Schwarz auf sie auf oder sie bleibt mit meinen Eltern zu Hause.” Lilis liebstes Hobby ist schwimmen. Nur baaden mag sie gar nicht.

Sonstige Hobbys von ihr sind Kuscheln, Fressen, Ball spielen und eines ihrer Kuscheltiere im Maul tragen. Lili guckt nicht so gerne Filme, außer es bellt, dann guckt sie mal. Ansonsten mag sie es lieber, wenn man ihr etwas vorliest. Lili hat viele Kuscheltiere: ein Teddy, ein Hund, ein Frosch, ein Krkodil, ein Pony und ein Esel. Frau Franz  sagte zudem, dass Lili eigentlich nicht nervt. Nur wenn sie Hunger hat, dann stubst sie und das kann vor allem dann nerven, wenn man trinkt oder schreibt.

Wir haben Frau Franz gefragt, ob Lili schon mal in die Wohnung gemacht hat: “Ja, sie hat sogar schon mal in die Schule gemacht, da war sie aber noch klein. Manche Alphas können sich sogar noch daran erinnern”, berichtet Frau Franz. Doch das war der einzige Vorfall. Ansonsten ist Lili natürlich stubenrein.

Foto: A. Schwarz (keine CC-Lizenz)